Neuheiten 2017
www.Oktoberfest-2017.de

Aktuelle Nachrichten von der Theresienwiese
Neues bei den Wirten und den Fahrgeschäften
Aktuelle Neuheiten und News vom Oktoberfest München
Neuigkeiten vom Festplatz und von der Oiden Wiesn

Oktoberfest 2017 in München heuer vom
16. September - 03. Oktober


Aktuelle Wiesn Neuheiten - Neues bei Wirten und Fahrgeschäften

Neuheiten zur Wiesn 2017 in München
Neues bei Wirten und Schaustellern

Was gibt es dieses Jahr Neues auf dem Oktoberfest? Was tut sich bei Wirten und Zelten? Und was erwartet uns 2017 alles auf der Oiden Wiesn?

Anzeige
Anzeige


Neues bei den Fahrgeschäfte

Neue Fahrgeschäfte sind für die Festbesucher immer spannend. Dies umso mehr, da wir im letzten Jahr ohne Highlights und neue Karussells auskommen mussten. Die Stadt hatte sich in den vergangenen Jahren eher "Altem und der Tradition" verschrieben und den Fokus auf historische Fahrgeschäfte gesetzt.

Was kommt Neues?
Jedoch wurde nun das Motto ausgegeben, künftig auch wieder mehr brandneue "Hightech-Bahnen" und spektakuläre "Adrenalin-Karussells" zu präsentieren. Ob hier etwas kommt und welche Highlights dies sind, erfahren wir dann jedoch erst im Sommer. Denn dann ist die Pressekonferenz der Stadt. Und erst dort werden die Neuheiten 2017 offiziell bekannt gegeben.

Wechsel Fahrgeschäfte
Ein Wechsel auf der Schausteller-Strasse ist jedoch bereits bekannt geworden. So meldet die SZ, dass das "Rund um den Tegernsee" sein Comeback feiern. Dafür soll dann allerdings die "Zugspitzbahn" eine Pause einlegen. Beides sind Klassiker, die es bereits seit mehreren Jahrzehnten auf der Theresienwiese gibt.

Anzeige
Anzeige


Neuheiten Wirte und Zelte

Heimer statt Wildmoser?
Auch bei den Zelten und Wirten ist 2017 einiges in Bewegung. So hat sich die Familie "Wildmoser" heuer nicht mehr mit ihrem Wiesnzelt fürs Oktoberfest 2017 beworben. Der Platz ist also frei. Was dann natürlich die Spekulationen anheizt, dass heuer die "Hendlbraterei Heimer" mit seinem Festzelt zurückkehrt. Einziges Problem hierbei - Wildmosers Hühnerbraterei war kleiner als das Heimer-Zelt. Und der Platz auf der Wiesn ist ja bekanntlich immer knapp.

Neues Spaten Festzelt
Bei der "Ochsenbraterei" (Spatenzelt) wird gerade fleissig am Zelt gewerkelt. Denn die Spatenbrauerei und die beiden Wirtinnen wollen heuer ein neues Zelt präsentieren. Das Zelt an sich bleibt jedoch gleich gross, nur eben in etwas anderen Proportionen und mit rundum laufender Galerie. ZHudem wird über die neue Fassade spekuliert. War das geschwungene Design aus den 1980ern doch einmalig und besonderes schön bei den Münchner Festhallen.

Anzeige
Anzeige


Neuheiten Oide Wiesn
Neues Musikantenzelt
In diesem Jahr kommt ein neues "Volksmusikzelt" auf die Miniwiesn. Hier soll in einem neuen Musikantenzelt bzw. Volkssängerzelt im "Look & Feel" eines sog. "Altmünchner Wirtshaus" (also einer alten bayerischen Gaststätte) unplugged Musik gespielt werden. Aufgelockert wird das Programm mit Vorführungen von bayerischen Kabarettisten, poetische Couplets oder althergebrachten Gstanzl.

Update Volkssängerzelt
Als Wirt des neuen Volksmusikzelts kommt Familie Reichert vom "Herrschinger Seehof" (Hotel-Restaurant in Herrsching am Ammersee). Die Familie hat bereits auf der allerersten Oidn Wiesn 2011 das Musikantenzelt "Zur Schönheitskönigin" betrieben. Jetzt kommen die Festwirte mit altem Konzept, neuen Ideen und neuem Zelt zurück. Zur Info - 2011 kam die Oidewiesn erstmals als Nachfolger des historischen Areals, das damals zum "Jubiläumsfest 2010" aufgebaut wurde.

Velodrom und Gaudi Radeln
Der eine kommt, der andere geht. Im Gegenzug für das neue Musikzelt weicht das "Velodromzelt". Das "Gaudi-Radeln" aus dem Velodromzelt soll es jedoch weiterhin geben. Dies ab 2017 jedoch in einem kleinen Areal beim "Museumszelt".

Museumszelt unter neuer Leitung
Zudem wird das "Museumszelt" von einer neuen Gesellschaft betrieben. Bisher recht erfolglos unter Führung der "Münchner Schausteller Stiftung" soll nun eine neues Unternehmen für frischen Schwung sorgen. Hierfür wurde ein neuer Verein gegründet. So sind jetzt die selben (alten) Köpfe mit einem (neuen) Namen als "Historischen Gesellschaft Bayerischer Schausteller" unterwegs. Wie die Stadt meint, dass dieses Fass ohne Boden jetzt plötzlich laufen soll, bleibt jedoch ein Geheimnis. Notfalls kassiert man dann eben einfach Eintritt von den Besuchern.

Eintrittspreise Gelände
Was sagt unsere Glaskugel zu den Eintrittspreisen? Nachdem das kleine Fest im Fest mittlerweile ja recht gut läuft (und so auch immer gut besucht ist) sind künftig höhere Eintrittpreise durchaus möglich. Das wäre allerdings wirklich schade.

Update Eintritt - Kaum haben wir laut über eine möglicherweise bevorstehende "Preiserhöhung" bei den Eintrittspreisen nachgedacht, steht die Idee auch schon auf dem Plan der Festleitung! So soll zum Oktoberfest 2017 der Eintritt bei der Oiden Wiesn um einen Euro steigen. Unmittelbar nach der Verkündung der Idee durch den "Wiesnchef" hat der Oberbürgermeister jedoch schon ein Machtwort gesprochen. Eine Erhöhung der Eintrittspreise wird es, laut Reiter, nicht geben!

Lest mehr zur "Oiden Wiesn" in unserem Special...
Hier findet Ihr alles zum "Historischen Oktoberfest"...


Anzeige
Anzeige

Anzeige
Anzeige



Startseite | Plakat | Kalender | Bierpreise | Neuheiten | Verlosungen
Wirtekrug | Oktoberfestkrug | Bierkönigin | Impressum | Disclaimer


Quelle Bilder: Plakat und Lageplan RAW (Stadt München), Krüge der jeweiligen Hersteller, Bilder Hotelzimmer by Bold Hotel, Dirndl Bilder by Sportalm Kitzbühel. Texte, Infos und weitere Bilder vom Wiesnteam und jeweils beteiligten Partnern.
Alle verwendete Marken und Namen sind alleinig Eigentum der jeweiligen Inhaber

Infos und Termine sowie aktuelle News und Neuheiten zur Wiesn 2017 München
© Wiesnteam, Trachtenteam und Partner. Alle weiteren Rechte stets vorbehalten