Bierpreise 2017
www.Oktoberfest-2017.de

Preise in München beim Oktoberfest 2017
Die Bier- und Getränkepreise auf der Wiesn
Kosten für die Mass in den einzelnen Zelten
Infos zum Volksfest auf der Theresienwiese

Das Münchner Oktoberfest 2017 vom
16. September - 03. Oktober


Bierpreise auf der Wiesn - Getränkepreise auf dem Oktoberfest 2017

Aktuelle Infos und Preise auf der Wiesn
Bier und Getränke auf dem Oktoberfest 2017

Aktuelle Bierpreise

Jedes Jahr mit mehr Spannung erwartet als der Besuch der Schwiegermutter oder die Platzierung der Deutschen beim ESC sind die aktuellen Bierpreise auf dem Oktoberfest. Die Frage, was heuer die Mass Wiesnbier kostet, kann man sich allerdings fast schon selbst beantworten... Wieder mehr als letztes Jahr!

Kosten für Bier und Getränke
Wie jedes Jahr stellen wir Euch alle Infos zu den Getränkepreisen auf der Wiesn 2017 zusammen. Zudem bekommt Ihr einen Kosten-Überblick über die aktuellen Bierpreise und Getränkepreise in den einzelnen Festzelten. Zudem erklären wir, was es mit der heiss diskutierten Bierpreisbremse auf sich hat und welche Folgen sich dadurch ergeben werden.

Mehr Infos zu den Bier- und Getränkepreisen 2017...


Die Preise in den Zelten

Wie berichtet liegt die Mass Bier in München heuer noch knapp unter 11,- Euro. Jetzt wurden die Getränkepreise und Bierpreise 2017 offiziell bekanntgegeben. Wir haben Euch die diesjährige Preisliste sortiert. Niedrige Preise stehen oben, nach unten wirds dann teurer. Folgend die Kosten in den kleinen und grossen Bierzelten auf dem Oktoberfest 2017 und auf der Oiden Wiesn...

Grosse Zelte  
Augustiner Festhalle (Familie Vollmer) 10,70 Euro
Ochsenbraterei - Spaten Festhalle (Haberl) 10,70 Euro
Löwenbräu Festhalle (Hagn und Spendler) 10,80 Euro
Armbrustschützen Festhalle (Inselkammer) 10,85 Euro
Bräurosl - Pschorr Festhalle (Familie Heide) 10,90 Euro
Hacker Festhalle (Familie Roiderer) 10,90 Euro
Hofbräu Festhalle (Familie Steinberg) 10,90 Euro
Käfers Wiesnschänke (Familie Käfer) 10,90 Euro
Schützen Festzelt (Familie Reinbold) 10,90 Euro
Marstall Festzelt (Familie Able) - seit 2014 10,90 Euro
Schottenhamel Festzelt (Schottenhamel) 10,95 Euro
Winzerer Fahndl - Paulaner Festhalle (Pongratz) 10,95 Euro
Fischer-Vroni Festzelt (Winter OHG) 10,95 Euro
Kufflers Weinzelt (1 Liter Weissbier) 15,60 Euro
   
Oide Wiesn  
Oide Wiesn - Museumszelt (Avi und Krems) 10,60 Euro
Oide Wiesn - Festzelt Tradition (Winklhofer / Wieser) 10,65 Euro
Oide Wiesn - Herzkasperl Festzelt (Bachmaier) 10,70 Euro
Oide Wiesn - Volkssängerzelt (Reichert) - Neu 2017 10,70 Euro
   
Kleine Zelte  
Familienplatzl - Weissbiergarten (Radlinger) 10,60 Euro
Wirtshaus im Schichtl (Schauer) 10,70 Euro
Heimer Enten- u. Hühnerbraterei (Schmid) 10,70 Euro
Hochreiter Haxnbraterei (Hochreiter) 10,70 Euro
Metzgerstubn (Vinzenz Murr, Brandl) 10,70 Euro
Hühnerbraterei Ammer (Ammer KG, Schmidbauer) 10,80 Euro
Münchner Knödelei (Wirtshaus in der Au) 10,80 Euro
Heinz Wurst- und Hühnerbraterei (Heilmaier) 10,80 Euro
Fisch-Bäda Wiesnzelt (Peter Lingnau) 10,80 Euro
Kalbsbraterei (Hochreiter) - seit 2014 10,80 Euro
Wildstuben Wiesnzelt (Renoldi Trudi) 10,85 Euro
Zur Bratwurst (Familie Hochreiter) 10,85 Euro
Zum Stiftl - früher Wienerwald (Stiftl) 10,90 Euro
Poschners Hühner- und Entenbraterei (Berni Luff) 10,90 Euro
Glöckle Wirt (Hanns Werner Glöckle) 10,90 Euro
Hendlbraterei Goldener Hahn (Able) - seit 2015 10,90 Euro
Feisingers Käs & Weinstubn (1 Liter Weissbier) 13,00 Euro

Vergleichspreis
Auf dem "Dachauer Volksfest" (12. bis 21.08.) kostet die Mass Bier heuer 5,80 Euro. Der Preis ist natürlich ausser Konkurrenz. Jedoch ein guter Vergleichswert, was nicht einmal 20 Kilometer von der Theresienwiese möglich ist.


Bierpreisbremse als Idee
Update Deckelung
Die "Bierpreisbremse" ist vom Tisch. Die Idee vom Wiesnchef den Bierpreis auf dem Oktoberfest für drei Jahre zu deckeln wurde gestern vom Münchner Stadtrat abgelehnt. Zum einen würden damit die Preise für Hendl, Spezi & Co angehoben. Dies würde dann vor allem Familien treffen. Zum anderen wäre der Vorschlag nur reiner Populismus. Denn der Grossteil der Besucher trinkt überhaupt nicht genug, dass ein verbilligter Masspreis überhaupt einen relevanten Spareffekt hätte.

Was ist geplant?
Derzeit ist von einer sog. "Bierpreisbremse" die Rede. So plant die Festleitung die Kosten für die Mass Oktoberfestbier in den Zelten für die nächsten drei Jahre zu deckeln (also festzuschreiben). Somit wäre der Bierpreis auf der Wiesn 2017, 2018 und 2019 jeweils bei max. 10,70 Euro festgeschrieben. Dies dann unisono und einheitlich in allen grossen und kleinen Festzelten auf der Theresienwiese.

Was ist der Hintergrund?
Der Veranstalter (Stadt München) wird zur Wiesn 2017 die Standgebühren für die Bierzelte erheblich erhöhen. Mit der "Bierpreisbremse" möchte man vermeiden, dass die Wiesnwirte diese Mehrkosten auf den Bierpreis umlegen (und so dann refinanzieren). Preiserhöhungen beim Bier wäre mit einer von oben verordneten Festlegung der Verkaufspreise dann jedoch nicht mehr möglich.

Folgen der Massnahme
So weit so gut... Leider wird die unvermeidliche Folge sein, dass im Gegenzug alle anderen Preise für Essen und Trinken erhöht werden. Zunächst natürlich die "nicht gedeckelten" Getränke wie Wasser, Limo und Spezi. Zudem werden die Preise fürs Essen in den Zelten ansteigen. So werden Hendl & Co noch teuerer!

Folgen für Familien mit Kindern
Also wahrlich keine besonders hilfreiche oder gar kinder- und familienfreundliche Idee der Stadt München. Denn zahlen werden die Mehrkosten in jedem Fall die Besucher. Von einer Bierpreisbremse sind jedoch vor allem Münchens Familien betroffen. Denn Eltern mit Kindern sind die Bierpreise egal. Höhere Kosten für Limo & Co sowie für das sowieso teure Essen können sie aber nicht umgehen!

Anzeige
Anzeige



Startseite | Plakat | Kalender | Bierpreise | Neuheiten | Verlosungen
Wirtekrug | Oktoberfestkrug | Bierkönigin | Impressum | Disclaimer


Quelle Bilder: Plakat und Lageplan RAW (Stadt München), Krüge der jeweiligen Hersteller, Bilder Hotelzimmer by Bold Hotel, Dirndl Bilder by Sportalm Kitzbühel. Texte, Infos und weitere Bilder vom Wiesnteam und jeweils beteiligten Partnern.
Alle verwendete Marken und Namen sind alleinig Eigentum der jeweiligen Inhaber

Infos und Termine sowie aktuelle News und Neuheiten zur Wiesn 2017 München
© Wiesnteam, Trachtenteam und Partner. Alle weiteren Rechte stets vorbehalten